Die Planung der Baufinanzierung frühzeitig beginnen

Wer sich Zeit für die Planung der Baufinanzierung nimmt, gewinnt. Wer am besten vorbereitet ist, wird den besten Baukredit finden.
16 Nov
Die Planung der Baufinanzierung braucht Zeit. Bereits vor Immobiliensuche und Bankgespräch checken, wie und wo Sie in Zukunft wohnen können. (Foto: pexels.com)

Die Planung der Baufinanzierung braucht Zeit und Muse, um bestens gerüstet in die Such- und Verhandlungsphase zu treten. Denn vor dem ersten Kontakt mit einer Bank, einem Makler oder mit einem Anbieter von Baugrund, Bauleistungen und Immobilien sollte das eigentliche finanzielle Konzept stehen. Nur so vorbereitet werden Sie die richtigen Fragen stellen können, um den besten Finanzierungspartner zu finden. Und nur so werden Sie bereits vor dem Beginn der Bauplatz- oder Immobilien-Suche wissen, wie hoch die Kosten sein dürfen, um weiterhin finanziell sorgenfrei zu leben. Davon abhängig sind wiederum Region, Lage und Ausstattung. Die individuell perfekte Planung der Baufinanzierung ist damit immer auch die Frage nach dem Einsatz, den Sie bereit sind, einzubringen. Im Folgenden ein paar Tipps, was Sie berücksichtigen sollten.

Der ehrliche Kassensturz steht immer am Anfang der Planung der Baufinanzierung

Der Baukredit wird Sie in den allermeisten Fällen eine sehr lange Zeit begleiten. 30 bis 40 Jahre sind da keine Seltenheit. Deswegen ist ein zu großes Risiko, das Sie bereits am Start dieser langen Zeit eingehen, eine große Gefahr. Deswegen sollten Sie am Beginn Ihrer Überlegungen einen Kassensturz machen, um zu sehen, was Sie und Ihre Familie aktuell zum Leben braucht. Dazu gehören

  1. Kosten der monatlichen Lebenshaltung (von der Ernährung bis zur Wohnungseinrichtung, von technischer Ausstattung bis zu Instandhaltungskosten)
  2. die fixen Belastungen, die monatlich für Versicherungen, Miet- bzw. Wohnausgaben, privater Altersvorsorge entstehen
  3. durchschnittliche monatlichen Ausgaben für Ihre Freizeit (vom Hobby bis zu Urlaubsreise, Mitgliedsbeiträge und Kino, Theater, Konzert und Sportveranstaltungen)
  4. die wichtigsten Beträge, die Sie für ein intaktes soziales Umfeld benötigen (Einladung von Freunden, gemeinsame Wochenendausflüge und sonstige Aktivitäten)

Richtig, allein diese Aufstellung ist bereits eine große Aufgabe. Deswegen empfehlen wir, diese zusammen mit Ihrer Steuererklärung zu beginnen. Denn im Rahmen der Steuerbelege eruieren Sie bereits viele Kosten. Und wenn Sie parallel ein Haushaltsbuch führen, können Sie bald ihre jährlichen Ausgaben für die angeführten Punkte ziemlich exakt schätzen. So eruieren Sie Ihre tatsächlichen monatlichen Belastungen. Die wichtigste Grundlage für eine sichere Planung der Baufinanzierung.

Grundlegend wichtig für die Planung der Baufinanzierung: Ihre liquiden Mittel und Ihr verfügbares Vermögen

Vorab eine Binsenweisheit: je mehr Eigenkapital Sie mitbringen, umso sicherer und umso günstiger wird Ihre Baufinanzierung. Deswegen müssen Sie Ihre Konten, Anlagen und Aktien genauso durchforsten wie nach Möglichkeiten suchen, möglicherweise parallel zur Baufinanzierung Geld anzusparen. Natürlich ist es für Sie interessant, ob Sie sich im Familienkreis den einen oder anderen Euro zinsfrei besorgen können. Ihr Eigenkapital hat einen doppelten Effekt: 1. wird der Zinssatz für Ihre Baufinanzierung günstiger und 2. werden Sie schneller schuldenfrei sein.

Je geringer die Beleihung, umso geringer auch der Zinssatz, deswegen ist angespartes eigenes Geld besonders wichtig. Abhängig von der Höhe des Kredits können schon 0,2 bis 0,3 Prozent höhere Zinsen über eine lange Laufzeit fünfstellige Mehrkosten verursachen. Von einer 100% Beleihung, also von einer Vollfinanzierung ohne Eigenkapital ist in den allermeisten Fällen abzuraten. Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, die gut über ein Kombidarlehen bedient werden können. Aber das übliche Annuitäten-Darlehen sollte immer mit Eigenkapital unterfüttert sein. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass Sie schneller schuldenfrei sind und können gleichzeitig viel Geld sparen, wenn Sie aus Sicherheitsüberlegungen heraus eine sehr lange Laufzeit Ihres Baukredits anstreben. Das ist ja in der aktuellen Niedrigzinsphase immer die beste Wahl.

Lage, Lage und Lage spielen bei der Planung der Baufinanzierung eine entscheidende Rolle

Wie Sie wohnen können, hängt immer mehr von der Frage ab, wo Sie wohnen wollen. So spielt sicher der Platzbedarf eine wesentliche Rolle, wenn heute Kauf- bzw. Baupreise je nach Lage und Region zwischen 2.500,- bis 10.000,– Euro und mehr pro Quadratmeter varieren. Ist der ländliche Raum eine Alternative und hält sich die Zeit für das Pendeln zum Arbeitsplatz in Grenzen. Oder wollen Sie unbedingt in einem der prosperierenden Ballungszentren kaufen, wo das Angebot immer knapper und die Preise dadurch immer höher werden? So kann es in München z. B. durchaus sein, dass Sie in Zukunft im Vergleiche Miete zum Immobilienkauf langfristig billiger mieten können. Das ist zwar aktuell nur in ganz wenigen Lagen von Ballungszentren der Fall. Aber eine leicht steigende Tendenz zugunsten der Miete ist zu beobachten.

Die Lage spielt auch noch eine andere zentrale Rolle. Baufinanzierende Banken schauen sich die Lage ganz genau an. Sie wollen heute kein Risiko eingehen. So kann es der Fall eintreten dass eine günstige Immobilie nicht finanzieren wird. Denn das Risko eines Wertverfalls ist zu groß. Aber das sind aktuell nur Einzelfälle. Wenn Sie fest entschlossen sind, aufs Land zu ziehen und über entsprechende Eigenmittel und Bonität verfügen, dann finden sich immer Wege. Deswegen ist es im Vorfeld so immens wichtig, sich über Ihren Wohntraum klar zu werden,. Aber auch darüber, welche maximale Kompromisse sie eingehen wollen (sei es bei der urbanen Lebensqualität, bei der Zeit des Pendelns oder andersrum bei der Aufgabe ländlicher Vorzüge wie Ruhe und Natur).

Außerdem: Die Lage entscheidet über die Höhe der Baufinanzierungs-Nebenkosten, die Sie NICHT mit einem Baufinanzierungskredit finanzieren können sondernmit Eigenmitteln bezahlen müssen. Diese nebenkosten varieren von Bundesland zu Bundesland meist erheblich.

Bei der Planung der Baufinanzierung spielen besondere emotionale Faktoren eine Rolle

Die Empfehlung: Neben einer ehrlichen Listung der Ausgaben und des am Ende zur Berfügung stehenden Geldes für die monatlichen Raten der Baufinanzierung ist eine Listung der Wohnwünsche sowie der maximal eingehbaren Kompromisse anzuraten. Denn nur wenn Sie in der finanziellen wie der emotionalen Planung klar sind, werden Sie ein Leben lang Spaß und Zufriedenheit in der eigen genutzen Immobilie  haben. So wie ein Stadtmensch auf dem Land im Dorf verkümmern wird, so werden Menschen, denen Natur und natürliche Lebensumgebung besonders wichtig sind, in einer Reihenhaus-Siedlung im Speckgürtel einer Metropole womöglich über kurz oder lang unglücklich werden.

Stichwort Altersvorsorge: Fakt ist aus heutiger Sicht, dass die Renten bei weitem nicht mehr so sicher sind, wie noch vor 10 Jahren angenommen. Wer privat nicht vorsorgt, wird im Alter möglicherweise finanazielle Probleme bekommen. Deswegen gehört das Thema Altersvorsorge auch zum emotionalen Aspekt. Die eigene Immobilie bleibt ein wichtiger Baustein, um nach dem Berufsleben finanziell abgesichert zu bleiben Aufgrund der aktuellen Situation auf dem Baufinanzierungsmarkt (Stickwort: Wohnimmobilien-Kredit-Richtlinie) muss man sich bereits in jungen Jahren klar werden, ob meine eine eigene Immobilie erwerben will. Die aktuellen Gesetze machen es inzwischen vielen End-Vierzigern unmöglich, eine Baufinanzierung zu erhalten unter der Prämisse, dass diese bis zum Renteneintrittsalter komplett abgezahlt sein muss. Deswegen muss man sich bereits in jungen Jahren Klarheit verschaffen.

Fazit: Planung der Baufinanzierung umso früher und umso exakter umso besser das Ergebnis

Eine individuell maßgeschneiderte Baufinanzierung – aber auch das Finden der perfekten Immobilie – hängt vor allem von Ihren Vorstellungen und Möglichkeiten ab. Wenn Sie genau wissen,

können Sie sich auf die Immobiliensuche begeben und gleichzeitig in die Gespräche zur Planung der Baufinanzierung beginnen. Verlassen Sie sich aber nicht nur auf Ihre Hausbank. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, mit bankenunabhängigen Baufinanzierungsvermittlern wie die ACCEDO AG zu sprechen. Diese können Ihnen im Gegensatz zu vielen Banken Angebote von über 350 bundesdeutschen Banken bieten und wissen auch, wie der perfekte Mix aus Kreditförderungen, Bankenkrediten und Riester-Wohnen und Bausparverträgen aussehen kann.

Egal wie man es dreht und wendet: Wer zukunftsssicher finanzieren will, sollte Eigenmittel in die Baufinanzierung einbringen.
WordPress-EinbettungFüge diese URL in deine WordPress-Website ein, um sie einzubetten.