Baufinanzierung

Online-Baufinanzierer vergleichen

online baufinanzierer vergleichen: über Online-Plattformen, unabhängige tests und persönlichen kontakt
26 Nov
Online-Baufinanzierer vergleichen:gar nicht so einfach. Das kostet Zeit. Gibt aber viel Sicherheit (Foto: picjumbo.com)

„Wie kann man Online-Baufinanzierer vergleichen”? Auf der Suche nach Vergleichsangeboten stellt sich die Frage, welche Anbieter man aussuchen solle. Die einen ieten Online die günstigsten Zinsen an; die anderen werben mit Bertungsqualität, Testsiegel und zufriedenen Kundenstimmen. Aber was zählt am Ende wirklich? Es gibt viele Möglichkeiten, die Recherche zu starten. Am einfachsten: de Suchmaschine befragen. Und dann sehen, welche Ergebnisse für die Suche angezeigt werden? Oder einfach eine der vielen Anzeigen nzw. s bunte Bannerwerbung anklicken, die günstige Baufinanzierungs-Konditionen offerieren? Es gibt Google-Werbeanzeigen und scheinbar neutraler Artikel im reaktionellem Umfeld, ganz klein und kaum sichtbar als Anzeige gekennzeichnet. Und  vielen Blogs, die sich mit Finanzierungsfragen beschäftigen. Last but not least gibt es Vergleichstests von Zeitschriften und Instituten, die regelmäßig Deutschlands besten, günstigsten, fairsten oder serviceorientiertesten Online-Baufinanzierer küren. Also, was ist zu tun?

Regel 1: Den besten Online-Baufinanzierer finden Sie wahrscheinlich nicht über das günstigste Angebot

Gerade auf Online-Vergleichsplattformen wird das günstigste Angebot besonders gern geklickt. Einfach deswegen, weil das günstigste Angebot immer oben auf der Empfehlungsliste steht. Einige Online-Baufinanzierer überbieten sich darin, bsondere Lockangebote zu platzieren. Aber Vorsicht: Die günstigsten Angebote sind in den allermeisten Fällen nicht die, die zu Ihrer finanziellen Situation passen. Diese besonders günstigen Angebote setzen viel Eigenkapital voraus, das Sie in den Kauf der Immobilie investieren können. Zudem eine sehr hohe Bonität. Und die Laufzeit ds Kredits ist auf 5 Jahre beschränkt. Außerdem wird eine minimale Tilgungsrate angesetzt. Wer Online-Baufinanzierer vergelichen will, sollte auf andere Kriterien achten.

Online-Baufinanzierer vergleichen – am besten mit einer Checkliste

Baufinanzierung ist ein komplexes Geschäft. Dabei geht es  letztendlich um eine sichere und möglichste schnelle Schuldenfinanzierung bis zur vollständigen Tilgung des Baukredits. Auch nicht unwesentlich: Manche Vergleichsrechner sind sogenannte Affiliate-Programme, d. h. der Baufinanzierung-Anbieter investiert in ein Werbenetzwerk, um mit großer Reichweite im passenden Umfeld präsentiert zu werden z. B. gerne auch im Umfeld vermeintlich neutral gestalteter Zinsrechner, die auf diversen Webseiten angezeigt werden.

Für ein passgenaues Finanzierungs-Angebot ist nicht die günstigste monatliche Rate der Maßstab. Viel wichtiger sind Eckpunkte wie

  • die Laufzeit des Vertrages,
  • die Höhe der Anfangstilgung,
  • der Eigenkapitalanteil,
  • tilgungsfreie Zeiten,
  • Sondertilgungsmöglichkeiten,
  • Ratenanpassungen während der Laufzeit oder
  • bereitstellungszinsfreie Zeit bis zur Auszahlung.

In der Regel gilt: Die auf Ihre finanziellen Möglichkeiten, Ihre Lebensplanung und auf Sonderfälle (z. B. Sondertilgung) am flexibelsten eingestellte Baufinanzierung ist normalerweise die beste. Diese sind in der Regel zwar etwas teuerer als die günstigsten Zinsangebote, der auf Marktplätzen um Toppositionen kämpfenden Anbieter, aber in den allermeisten Fällen für Sie besser, da exakt auf Ihre persönliche Lebensplanung angepasst.

Online-Baufinanzierer vergleichen mithilfe von seriösen Vergleichstests

Unabhängige Institute wie das Institut für Deutsche Servicequalität (DISQ) und Stiftung Warentest, aber auch Medien wie FocusMoney, n-tv oder Wirtschaftswoche vergleichen in regelmäßigen Abständen Angebote und Service von Banken und Online-Baufinanzierern. Diese Test helfen in der Regel als Orientierung, weil hier der günstigste Zinssatz nicht ungedingt eine Rolle spielt. Vielmehr werden Qualität der Dienstleistung, der Beratung und die Fachkompetenz beleuchtet. Dabei empfiehlt es sich, nicht nur das Ergebnis eines Jahres heranzuziehen, sondern zu recherchieren, wie sich der betreffende Online-Anbieter  im Verlauf von 3-4 Jahren geschlagen hat. Diese zurückliegenden Ergebnisse kann man zumeist auf den Online-Plattformen der Tester finden.

Andere Test beschäftigen nur mit den durchschnittlichen angebotenen Zinssätzen über einen langen Zeitraum z. B. ein Jahr. Das hat den Vorteil, dass niemals der Augenblick zählt, sondern die Kontinuität. Empfehlenswert sind diese Zinsvergleich-Tests der Zeitschrift FinanzTest. Diese legen plausible Annahmen zu vernünftigen Laufzeiten (10 Jahre, 15 Jahre, 20 Jahre) ebenso zugrunde, wie sinnvolle Tilgungssätze und Eigenkapitalquote. In der aktuellen Niedrigzinsphase variieren die günstigen Angebote der Topanbieter dabei nur im Nachkommastellen-Bereich. Diese Angebote können zwar Orientierung geben. Man sollte seine Entscheidung Eine Entscheidung für oder gegen einen Anbieter der Topgelisteten aber nicht alleine darauf gründen.

Online-Baufinanzierer vergleichen – probieren geht über studieren

Nachdem Sie die Online-Recherche durchgeführt haben, wählen Sie 3 bis 4 Anbieter aus. Dafür nutzen Sie ein Anfrageformular, das auf den entsprechenden Internetseiten zu finden ist. Oder vielleicht noch besser: Sie suchen den persönlichen telefonischen Kontakt. Auch wichtig: nach einem umfänglichen Gespräch sollten ein erstes Übersichtsangebot unverbindlich und kostenfrei erhalten.

Interessant wird es dann, wenn es zum persönlichen Kontakt kommt. Hierfür sollten Sie vorbereitet sein. Sie sollten wissen, über welche Barmittel Sie verfügen, welche Zins- und Tilgungszahlungen Sie sich im Monat circa leisten können und um welches Objekt (Haus -Wohnung, Stadt – Land, Kaufpreis) es sich handelt, dass Sie erwerben wollen. Bewerten Sie genau, wieviel Zeit sich der telefonische Berater bzw. die Beraterin nimmt, wie fundiert diese über Fördermittel und Kreditkombinationen unterrichtet sind und ob Sie Ihre Wünsche und Ihre finanzielle Situation verstehen. Wie im echten Leben: Neben dem Fachwissen kommt es immer auch auf das „Bauchgefühl” an. Auch wichtig: wird Sie der Barater bzw. die Beraterin während des gesamten Finanzierungsprozesses begleiten – oder haben Sie es bei jedem weiterem Anruf mit jeweils anderen Personen zu tun; letzteres ist mit Sicherheit ein Ausschlusskriterium.

Online-Baufinanzierer – meistens auch Partner Ihres Vermittlers vor Ort

Was viele nicht wissen. Alle privaten Baufinanzierungsvermittler – wie Versicherungsmakler, Finanzberater oder Vermögensplaner – bedienen sich den Online-Plattformen. Diese Plattformen werden in den allermeisten Fällen ebenfalls von den Anbietern betrieben, die Sie finden, wenn Sie Online-Baufinanzierer vergleich. So kommen die Baukredite, die Sie über diese Makler anfragen, zumeist von den Business-Portalen der Online-Baufinanzierer. Auch deswegen macht es immer Sinn, das Angebot Ihres privaten Vermögensberaters bzw. Versicherungsmaklers oder Ihrer Hausbank mit einem Angebot eines der großen Online-Baufinanzierer zu vergleichen.

In der Regel erhalten Online-Baufinanzierer, die  ihre vermittelten Kredite ebenfalls von Banken bekommen, bessere Konditionen als der Makler vor Ort oder die Bankfiliale um die Ecke, da diese aufgrund der großen Kontigente, die diese abnehmen, weitere Zinsabschläge erhalten. Übrigens: Seriöse Online-Baufinanzierer verlangen keinerlei Provisionen oder Gebühren von Ihnen; diese haben sie nämlich bereits in den angebotenen Zinssatz eingepreist; auch wenn das Angebot oftmals günstiger das einer stationären Bank ist.

Online-Baufinanzierer vergleichen – immer mit vergleichbaren Angaben

Zuletzt besonders wichtig: Alle Baufinanzierungsangebote, die Sie einholen, müssen auf identen Angaben beruhen. Nur so können Sie seriös vergleichen. Zu diesen Eckpunkten gehören:

  • Angaben zum monatlichen Haushaltseinkommen
  • Ihr aktueller Beschäftigungsstatus
  • Höhe des zur Verfügung stehenden Eigenkapitals bzw. Vermögens
  • das Exposé der Immobilie bzw. des Neubaus inkl. Standortangaben
  • exakt vergleichbare Laufzeit des Darlehenvertrags
  • Höhe der Anfangstilgung
  • Vergelichbarkeit der Sondertilgungsmöglichkeiten
  • eventuelle Ratenanpassungen während der Laufzeit
  • Angaben zur Vorfälligkeitsentschädigung, falls der Kredit vor Ende der Laufzeit beendet werden sollte (weil Sie z. B. die Immobilie verkaufen wollen)
  • Angabe über die bereitstellungszinsfreie Zeit bs zur vollständigen Auszahlung des Kredits (wichtig vor allem bei Neubau-Vorhaben).

Wenn diese Angaben, die Sie eineerseits liefern und andererseits beim Baufinanzierer abfragen, exakt übereinstimmen, können Sie erst sicher sein, dass Sie dann absolut vergleichbare Angebote erhalten. Deswegen macht es viel Sinn, wenn Sie Online-Baufinanzierer vergleichen, dass Sie viel Zeit in die Recherche und Auswahl stecken. Nur so können Sie sicher sein, dass Sie am Ende den günstigsten, da maßgeschneiderten, Kredit erhalten.

Testsieger fairster Online-Baufinanzierer 2019: accedo AG
Baufinanzierer-Vergleich 2019: accedo ist zum achten Mal in Folge „Deutschlands fairster Baufinanzierer” in der Kategorie Baufinanzierungsvermittler. Höchste Kundenzufriedenheit, persönliche Beratung, bestes Preis-Leistungsverhältnis und faire Kundenkommunikation gaben den Ausschlag. Wer seit 2012 immer zu den Besten zählt, scheint vieles richtig zu machen. Welche Faktoren das sind und welche Kriterien der Studie zugrunde lagen, lesen Sie hier.
WordPress-EinbettungFüge diese URL in deine WordPress-Website ein, um sie einzubetten.