Anschlussfinanzierung

Baufinanzierung Umschuldung: Jetzt Geld sparen

Eigenes Haus – teure Altfinanzierung? jetzt können Sie das mit einer Baufinanzierung Umschuldung ändern.
05 Apr
Baufinanzierung-Umschuldung: Der Silberstreif am Horizont, wenn Sie vor 10 oder mehr Jahren eine teuere Baufinanzierung abgeschlossen haben. (Foto: privat)

Wer vor 10 Jahren eine Baufinanzierung abgeschlossen hatte, wird sich heute, in Zeiten des absoluten Minizinses, sicher fragen, wie er in den Genuss des aktuell günstigen Zinssatzes kommen kann. Die gute Nachricht: Eine Baufinanzierung Umschuldung ist in vielen Fällen möglich. Dennoch ist es mit einer Baufinanzierung Umschuldung nicht allein getan. Man sollte sich im Falle der Möglichkeit noch einige Aspekte beleuchten, um die zukünftige Anschlussfinanzierung optimal zu gestalten.

Baufinanzierung Umschuldung ist gesetzlich geregelt

Alle Verbraucher haben nach § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB das Recht auf Kündigung eines Erst- bzw. Altvertrages nach 10 Jahren. Dabei sind nicht nur Komplett- sondern auch Teilkündigungen möglich. Teilkündigungen machen dann Sinn, wenn man eine hohe Sondertilgung durch eine Einmalzahlung leisten kann und der alte Vertrag zudem zu Zinssätzen abgeschlossen wurde, die dem heutigen Niedrigzinssatz entsprechen. Zudem ist die Tilung bereits bei mindestens 3 Prozent festgeschrieben (falls Ihre Tilgungsvereinbarung nur 1 oder 2 Prozent sind, dann ist eine Komplettkündigung anzuraten, um die Tilgung dann auf 3, 4 oder 5 Prozent neu festzuschreiben). In diesem Falle lässt mal also den Vertrag zu den einstmals abgeschlossenen Eckpunkten (Znsen, Tilgung, Laufzeit) weiterlaufen, reduziert aber die Restschuld durch eine Einmalzahlung.

In den allermeisten Fällen istaber eine Komplettkündigung des Vertrages anstreben, um die verbleibende Restschuld bei einer anderen Bank zu günstigeren Zinsen abzuschließen. Da das Zinsniveau vor 10 Jahren weitaus höher war, macht es bei damals abgeschlossenen Baufinanzierungen mit 15 oder 20 Jahren Laufzeit fast immer Sinn, eine solche Kündigung anzustreben.

Baufinanzierung Umschuldung: der sogenannte ”vollständige Empfang” ist zu beachten

Bei dieser Kündigung ist aber zu beachten, dass der Zeitpunkt der Kündigung vom sogenannten „vollständigen Empfang” abhängt, der Auszahlung des letzten Betrags des Darlehens (das oftmals in mehreren Teilzahlungen erfolgt). Normalerweise erhält der Kreditnehmer von der Bank ein Schreiben, indem er über diese vollständige Auszahlung informiert wird. Dieser Termin ist verbindlich, da eine Kündigung 10 Jahre später mit einer 6 monatiger Vorlaufzeit zu erfolgen hat. Sie können natürlich bereits 7 Monate vorher kündigen.

Baufinanzierung Umschuldung: Lassen Sie sich bankenunabhängig beraten

Die Komplettkündigung des Altvertrages ist dabei die gängiste Variante der Umschuldung. Da es normalerweise aber nicht im Interesse der kreditgebenden Bank liegt, eine Baufinanzierung  mit 10 jähriger oder noch längerer Laufzeit zu kündigen, sollte man unbedingt auch einen anderen Finanzierungspartner, wie z. B. bankenunabhängige Kreditvermittler bzw. Direktfinanzierer, anfragen und sich ein unverbindliches und kostenfreies Angebot zur Anschlussfinanzierung erstellen lassen. So ist z. B. die  ACCEDO AG spezialisiert auf Beratung und Durchführung einer Umfinanzierung inkl. Komplettkündigung des Erstvertrages unter Einhaltung der entsprechenden Fristen und des formgerechten Ablaufs . Vor der Kündigung sollten Sie bereits die Anschlussfinanzierung fixiert haben Das ist zudem die Chance, ein maßgeschneidertes, neues Anschlussfinanzierungskonzept zu erstellen, das auf die aktuellen und zukünftigen, sich möglicherweise in den 10 Jahren der Laufzeit des Erstvertrages geänderten,  finanziellen Möglichkeiten aabgestimmt wird.

Da es oftmals auch Sinn macht, einen Teil der Restschuld mit vorhandenem Eigenkapital sofort zu tilgen und nur den dann verbleibendem Restvertrag neu zufinanzieren, ist eine vollumfängliche Beratung durch unsere Experten anzuraten.

Ein optimiertes Anschlussfinanzierungskonzept gibt es nicht von der Stange, sondern ist nur unter Einbeziehung der finanziellen Situation des Kreditnehmers zu entscheiden, um die wirklich günstigste Lösung zu finden. Nutzen Sie dafür die Expertise von darauf spezialisierten Baufinanzierungsberatern, die Sie sowohl bei der Kündigung nach § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB sowie bei der Konzeption der Anschlussfinanzierung unterstützen. Mit diesen Experten ist eine Baufinanzierung Umschuldung zu Ihrem Vorteil unkompliziert zu bewerkstelligen.

Weitere Zinsvergleich Artikel zum Thema: