Zinsvergleich.de macht Finanzierungen leicht: Vergleichen Sie!

Zinsvergleich hilft Ihnen dabei, die günstigsten Angebote für Baufinanzierungen und Ratenkredite zu finden.

Unsere Rechner
Baufinanzierung online – der Kunde ist anspruchsvoll: gratis aber persönliche Beratung und 24/7 Service. (Foto: picjumbo.com)

Baufinanzierung online – was Kunden wollen

Bankgeschäfte per Internet und Baufinanzierung  online durchzuführen, ist heute längst Realität. Das hat viele Gründe. Z. B. die Unabhängigkeit von Filial-Öffnungszeiten, bessere Vergleichsmöglichkeiten durch Portale oder einfachere und schnellere Abwicklung. Weitere Zuwachsraten der Online Anbieter sind zu erwarten. Deutschland ist im europäischen Vergleich noch Mittelmaß. Bank-, Versicherungsgeschäfte und Baufinanzierung online sind in Skandinavien bereits Standard. … (weiterlesen)

Baufinanzierungsberatung: nicht nur auf Ihre Hausbank vertrauen. (Foto: pexels.com)

Die häufigsten Fehler in der Baufinanzierungsberatung

Baufinanzierung ist ein komplexes Geschäft. Ohne fundierte Ausbildung und ständige Fortbildung ist eine seriöse Baufinanzierungsberatung nicht zu leisten. Besonders Bankberater stoßen schnell an ihre Grenzen, wie das ein Test der Zeitschrift Finanztest zeigt. Der Unterschied zwischen einer  guten und einer schlechten Baufinanzierungsberatung kann schnell fünfstellige Beträge ausmachen. Da lohnt es sich, in Ruhe die beste … (weiterlesen)

Zinsentwicklung 2017 in der Baufinanzierung – Experten erwarten einen Zinsanstieg (Foto: picjumbo.com)

Zinswende im Sommer? Das Ende der Minizinsen?

Seit 10 Jahren kennen die Zinsen nur eine Richtung. Nach unten. Seit nahezu 3 Jahren bewegen sich die Baugeldzinsen auf historischem Tiefstand. Besonders Sparer und Anleger warten schon lange darauf, dass die Zinswende kommt. Steigende Zinsen sind für den Sparer gut. Aber schlecht für den Immobilienkäufer oder Häuslebauer. Denn dann verteuert sich die Baufinanzierung wieder.  … (weiterlesen)

Immobilienkredit-Obergrenze: Künftige Wertsteigerungen einer Immobilie dienen wieder als Sicherheit. (Foto: pexels.com)

Immobilienkredit-Obergrenze: das neue Gesetz

Die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie hat seit ihrer Einführung vor einem Jahr mächtig Staub aufgewirbelt. Das Gesetz hatte zwar ein wichtiges Ziel, nämlich private Kreditnehmer vor Überschuldung zu schützen. Die Immobilienkredit-Obergrenze brachte aber gleichzeitig das Problem mit sich, dass seitdem junge Familien und ältere Kreditinteressierte von den Banken kein Geld mehr bekamen. Das besondere Problem des ersten Gesetzentwurfs: … (weiterlesen)

Vermögensaufbau mit Immobilie ist besonders lukrativ, wenn man die Immobiie eigennutzt. (Foto: pexels.com)

Vermögensaufbau mit Immobilie

Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass Vermögensaufbau mit Immobilie unerlässlich für eine solide private Finanzplanung sei. Andererseits stellt der Erwerb einer Immobilie eine erhebliche finanzielle Belastung dar, die wohl überlegt sein sollte. In Zeiten des Niedrigzinses erscheint eine Immobilie umso lukrativer, da andere Anlageformen entweder hochriskant sind oder nur Minizinsen bieten, die unterhalb der Inflationsrate … (weiterlesen)