Zinsvergleich.de macht Finanzierungen leicht: Vergleichen Sie!

Zinsvergleich hilft Ihnen dabei, die günstigsten Angebote für Baufinanzierungen und Ratenkredite zu finden.

Unsere Rechner

Kombi-Darlehen, wenn Flexibilität zählt

Kombi-Darlehen – eine Kombi aus variabler- und Annuitäten-Baufinanzierung für die schnellere Schuldenfreiheit

Mit einem Kombi-Darlehen können Sie schneller größere Sprünge machen, wenn Sie über entsprechendes Kapital verfügen (Foto: picjumbo.com)

Wenn man über ein Baufinanzierungsdarlehen spricht, meint man gemeinhin einen Kredit mit festgeschriebener Laufzeit und Zinsen sowie monatlich gleichbleibenden Raten. Dass nennt man ein Annuitätendarlehen und ist die in Deutschland am häufigsten genutzte Baudarlehensform. Doch man kann auch anders finanzieren. Zum Beispiel mit einem Kombi-Darlehen. Dieses Kombi-Darlehen kombiniert eine variable Baufinanzierung mit einem Annuitätendarlehen. Wie das geht? Und für wen ist diese Darlehensform sinnvoll?

Ein Kombi-Darlehen hilft allen, die einen größeren Geldbetrag in der Zukunft erwarten

Ein Teil eines Kombi-Darlehenbsteht aus der sogenannten variablen Baufinanzierung. Diese Finanzierungsform wird besonders in den anglo-amerikanischen Ländern verwendet, um die Baufinanzierung möglichst flexibel zu halten. Das Konzept ist einfach: Diese Art der Baufinanzierung wird nicht an einen festen Zinssatz gebunden und wird in der Regel alle 3 bis 6 Monate neu eingestellt.

Der Zinssatz, der in der variablen Baufinanzierung zum Einsatz kommt, richtet sich nach dem sogenannten EURIBOR. Dieser ist der durchschnittliche Zinssatz, zu dem sich 57 europäische Banken, Anleihen in Euro gewähren. Am Ende der 3 bis 6 monatigen Sollzinsperiode kann der Darlehensnehmer entscheiden, ob er: 

  • die ganze oder Teile der Restschuld zurückzahlt,
  • mit dem wieder auf 3 bis 6 Monate festgelegten Sollzinssatz weiterfinanziert oder
  • oder ein langfristiges Annuitätendarlehen wechselt.

Normalerweise nutzt man eine variable Baufinanzierung in Zeiten eines vorraussichtlich fallenden Zinssatzes. Aktuell ist der Zinssatz ja auf sehr niedrigem Niveau mit einer mittelfristigen Tendenz der Seitwärtsbewegung bzw. eines leichten Anstiegs. Auc in einer solchen Phase kann eine variable Baufinanzierung Sinn machen. Immer dann, wenn man kurz- bis mittelfristig einen größeren Geldbetrag (z. B. Lebensversicherung, Geldanlage oder Erbschaft) erwartet, ist das Risiko nicht allzu groß. Um dieses jedoch zu deckeln, nutzt man als zweiten Kreditanteil ein Annuitätendarlehen.

Das Kombi-Darlehen mit einem Annuitätendarlehen absichern

Damit man nicht das volle Risiko einer rein variablen Baufinanzierung hat, kombiniert man ein Annuitätendarlehen dazu. So können Sie z. B. 60 Prozent fest finanzieren und 40 Prozent variabel. Das heisst, Sie nutzen die Möglichkeit, einen Teil (z. B.40 Prozent) auf einmal und zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl zu tilgen und sind somit nicht auf eingeschrnkte Sondertilgungskonditionen eines Annuitätendarlehens angewiesen. Auf der anderen Seite sind Sie sicher, dass 60 Prozent über die gesamte Laufzeit mit einem festgeschriebenen Zinssatz sicher zu bedienen sind.

Damit hilft Ihnen das Kombi-Darlehen, schneller tilgen zu können. Somit ist das Kombi-Darlehen eine Alternative für alle, die über Geldreserven verfügen, die sie in die komplette Kreditrückzahlung zu einem Zeitpunkt Ihrer Wahl einbringen wollen (aber nicht müssen). Eine Beobachtung der Zinsentwicklung ist Grundvoraussetzung, um zu wissen, wann Sie den Anteil der variablen Baufinanzierung zur Gänze bedienen sollten.

Das Kombi-Darlehen hat zwei Nachteile

Einerseits bietet nicht jede Bank und nicht jeder Kreditvermittler bietet ein Kombi-Darlehen an. Andererseits muss sich der Kunde bis zum Ende der Laufzeit des Annuitätendarlehens an eine Bank binden. Man kann also nicht zu einer Bank wechseln, die den variablen Teil günstiger anbietet.

Falls Sie in Erwgung ziehen, einen Teil variabel finanzieren zu wollen, weil Sie die Garantie einer höheren Geldzuwendung in Zukunft haben, dann müssen Sie einen Anbieter finden, der das Kombi-Darelehen bestehend aus variabler Baufinanzierung und Annuitätendarlehen anbietet. ACCEDO hilft ihnen dabei. Wir empfehlen, dass Sie sich umfassend und kompetent beraten lassen. Ob ein Kombidarlehen für Sie Sinn macht, hängt von vielen Faktoren ab. Auch gibt es andere Finanzierungsformen wie CAP- oder variabler Baufinanzierung – die Sie in Erwägung ziehen können, wenn Ihre finanzielle Situation das zulässt. Ihre professionellen und bankenunabhängigen Berater der ACCEDO AG haben die richtigen Antworten für Ihre sichere Zukunft als Immobilienfinanzierer.

Variable Baufinanzierungsdarlehen – für echte Kenner